Mitglied werden bei der SSG

  • Die Aufnahme in die Stockstädter Schützengemeinschaft e.V. 1977 wird mit der Abgabe des ausgefüllten Aufnahmeantrags und zwei Passbildern beantragt.
  • Es wird zwischen ordentlichen (aktiven) und außerordentlichen (passiven) Mitgliedern unterschieden. Weiter besteht die Möglichkeit der Aufnahme als Familienmitglied, Jugendmitglied oder als Kind.
  • Ordentliche Mitglieder (dies sind i.d.R. aktive Schützen) genießen alle Rechte und unterwerfen sich allen Pflichten des Vereins.
  • Außerordentliche Mitglieder sind Freunde und Gönner des Vereins, die nicht am Schießbetrieb teilnehmen.
  • Familienmitglieder sind Ehepartner von Vereinsmitgliedern, deren Kinder oder Lebenspartner von Vereinsmitgliedern.
  • Jugendliche im Sinne des Antrags sind Antragsteller zwischen 12 und 18 Jahren.
  • Kinder im Sinne des Antrags sind Antragsteller unter 12 Jahren.
  • Der Vorstand entscheidet über die Aufnahme gemäß jeweiligem Antrag.
  • Die endgültige Aufnahme wird dem Antragsteller mit der Aushändigung eines Mitgliedsausweises bestätigt, eine eventuelle Ablehnung wird schriftlich mitgeteilt und bedarf keiner Begründung.
  • Ein Wettkampfpass wird nur für ordentliche Mitglieder beantragt, die an entsprechenden Wettbewerben teilnehmen.

  • Anträge auf Waffenbesitz werden grundsätzlich nur befürwortet wenn das Vereinsmitglied
    • erfolgreich an einem Sachkundelehrgang teilgenommen hat,
    • mindestens 12 Monate Vereinsmitglied ist und in dieser Zeit regelmäßig (min. 18 Trainingstage in den letzten 12 Monaten) am Schießtraining teilgenommen hat,
    • das erforderliche Mindestalter besitzt.

Anmerkung: Gem. WaffG. ist die zulassende Behörde verpflichtet vor der Erteilung einer waffenrechtlichen Erlaubnis die Zuverlässigkeit des Antragstellers zu prüfen, dies erfolgt durch eine Anfrage beim Bundeszentralregister.

Aufnahmeantrag hier downloaden

Aufnahmeantrag-SSG.pdf (68,0 KiB)

Jahresbeitrag

Kinder bis 14 Jahre 36,-€
Jugendliche ab 14 Jahre sowie Schüler + Studenten 48,-€
Erwachsene ab 18 Jahre (aktiv) 120,-€
Erwachsene Bogenschützen ab 18 Jahre (aktiv) 90,-€
Familientarif aktive Schützen (2 Erwachsene + Kinder bis 14 Jahre) 200,-€
Familientarif aktive Bogenschützen (2 Erwachsene + Kinder bis 14 Jahre) 150,-€
Fördernde Mitglieder (passiv) 48,-€
Aktive Schützen mit einer Behinderung 120,-€
Aktive Bogenschützen mit einer Behinderung 90,-€
Ehrenmitglieder Beitragsfrei

Aufnahmegebühren

Einmalige Aufnahmegebühr 200-€
Einmalige Aufnahmegebühr für Familien 230,-€
Bei späterem Eintritt von Familienmitgliedern: 30,-€

Standgebühren für fördernde Mitglieder (passiv)

10m Stand 5,-€
15m Stand (Fallscheibenanlage) 20,-€
25, 50 und 100m Stand 15,-€
Bogenplatz 10,-€

Scheibengebühr nach Preisliste im Aushang der Schießstände Bogengebühr für 3D Ziele im Aushang des Bogenplatzes.

Arbeitsleistungen

Pro Mitglied sind 10 Stunden an allgemeinen Arbeitsleistungen pro Kalenderjahr zu erbringen.
5 Stunden können davon in 3 Mal Standaufsichten oder Thekendienste gewandelt werden.
(Nur wer an einer Unterweisung für "verantwortliche Standaufsicht" teilgenommen hat, und vom Vorstand als solche bestellt ist, kann diese in Standaufsichten wandeln).

Abgeltungsbeträge
• Pro nicht geleistete Stunde allgemeine Arbeitsleistungen  = 20,- €
• Pro nicht geleistete Stunde Standaufsicht oder Thekendienst = 33,- €